Seiten

Freitag, 29. April 2016

Unser Monatspfoto im Zauberwald


Wir halten jetzt mal für einen kurzen Augenblick die Zeit an, nehmen euch mit in unseren Zauberwald und zeigen unser Monatspfoto für den April. Kommt mit...



Da wo Förster und Reh sich Gute Nacht sagen, gibt es rechter Hand einen kleinen Abzweig, welcher tiefer in den Wald hineinführt. Alle Geräusche um uns herum fügen sich zu einer harmonischen Waldmelodie zusammen. Mal zwitschert hier ein Vögelchen, mal knackt es dort im Gebüsch, dann wieder raschelt es in der Ferne…

Die Luft ist klar und rein, nur der Wind berührt uns sanft. Ein Eichhörnchen springt vergnügt über den Waldboden, flugs einen alten Eichenstamm empor, dessen Krone den letzten kräftigen Sturm nicht überstanden hat.

Die Gräser hier sind anders, als im üppigen Wald umher. Ganz zart und zerbrechlich wirken sie, fast ein wenig elfengleich und wie aus einem Märchenbuch entsprungen.

An einem kleinen See machen wir Pause, setzten uns ans Ufer und beobachten die Entlein mit ihren ersten Küken, welche noch ganz zaghaft ins Wasser steigen.

Unser Zauberwald strahlt Ruhe und Gelassenheit aus, gibt einen wunderschönen Ausgleich zum oftmals so stressigen und schnelllebigen Alltag.

Genau der richtige Ort also, um unser Frühlings- Isartau einzuweihen.
Eine 2- fach verstellbare Retrieverleine in golden beach hat uns die liebe Lisa ja bereits getakelt und wir möchten das gute Stück auch wirklich nicht mehr missen.


Ende März bin ich dann auf die Farbe green valley mit petrol gestoßen und ganz schnell stand fest: Das sollte Chilli´s schicki micki Frühjahrs- Ausgehfein- Outfit werden. Also hab ich Lisa kurzerhand ein paar Zeilen getippt und die noch fehlenden Maße durchgegeben. Sie sagte, wir müssen uns noch ein wenig gedulden, da sie noch viele Aufträge in der Warteliste stehen hatte. Kein Problem dachten wir uns, es eilt ja nichts… Als ich dann aber das Motto für das Monatspfoto April las, welches Farbsalat lautete, hatte ich Chilli schon mit ihrem neuen Isartau in unserem Zauberwald, der perfekten Location dafür, vor Augen. Grün, Grün, Grün sollte unser Monatspfoto also werden!!!


Also schrieb ich Lisa noch einmal ein paar Zeilen und sie versprach uns, ganz flinke Finger zu machen, damit es möglichst noch vor Ende dieses Monats bei uns ankommt und wir auch noch ein paar Bilder knipsen konnten.  

Und so erreichte uns am Dienstag, herzallerliebst verpackt und mit einem leckeren Keks für Chilli, welcher natürlich sofort geknuspert wurde, unser neues Frühlingsoutfit, bestehend aus einer Zugstopphalsung, einer 2- fach verstellbaren Leine und für mich ein noch dazu passendes Armband mit J&C- Leder.


Gestern Vormittag zogen wir dann betend [denn das Aprilwetter hat nun auch uns erreicht und wechselt permanent zwischen Sonnenschein, grauem Himmel mit folgenden Regenschauern und ab und an sogar kleinen Hagelkörnern] in Richtung unseres Zauberwaldes und auch der liebe Wettergott hatte uns erhört und meinte es gut.

Chilli saß für das Monatspfoto wie angewurzelt, sprang doch kurz vor ihrer Nase ein Eichhörnchen am vor ihr liegenden Baum empor.
Umso mehr ärgerte mich für den ersten Moment die Aussage eines uns nähernden Mannes mit seinem schon deutlich älteren Goldenen Retriever. Als er mit seinem Hund erschrocken stehen blieb, als er Chilli auf dem Baumstamm sitzen sah, rief ich ihm extra zu, er könne ruhig vorbei laufen, Chilli bliebe sitzen und ich mochte noch ein paar Bilder machen, zumal der Weg noch etliche Meter von der Stelle, an welcher wir uns befanden, entfernt lag.  Dieser aber war der felsenfesten Überzeugung, Chilli würde seine Hündin attackieren, wenn er mit ihr vorbeiliefe und diese könne sich nicht mehr wehren, da sie doch schon 13 Jahre alt wäre. Also legte ich die Nikon zur Seite und tappte zu Chilli um diese fest zu halten, welche aber null Notiz von dem Mann mit seiner Hündin nahm, musste sie doch immer noch schauen, ob das Eichhörnchen nicht vielleicht doch noch einmal um die Ecke schaute… Trotzdem kamen mir Gedanken wie:  Warum glauben nur so viele Menschen, dieser Hund würde alles und jeden Fressen, der an ihr vorbei lief und ist zum Beißen geboren?!!! :-(

Aber schnell konnte ich die Gedanken wieder über Bord die Isar werfen, denn zu verliebt war ich beim Anblick von Chilli in ihrem neuen Look. *Herzchenaugen bekomm*  


Grün, Grün, Grün ist unser Monatspfoto für den April
Chilli durfte sich nach der Knipserei  noch einmal ausgiebig vergewissern, dass das Eichhörnchen auch wirklich nicht noch einmal nach ihr schauen wollte, sodass ich gleich noch diese schönen Momente festhalten konnte.
Auf dem Rückweg unserer Zauberwaldrunde wurden wir dann doch noch von einem Hagelschauer überrascht, aber auch dieser konnte uns nix anhaben, denn ich war selig und voller Vorfreude, Zuhause am Laptop gleich die Bilder betrachten zu können und Chilli freute sich über ihre letzten Hundekekse, welche ich ihr auf dem Weg zum Auto im Gras verteilte.

Wir wünschen euch ein hundestarkes Wochenende, mit hoffentlich mehr Sonnenschein als Regen oder sogar Hagelschauer und bedanken uns auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei unserer lieben Lisa, dass sie sich alle Mühe gegeben hat, damit unser Monatspfoto mit einem Isartau strahlen konnte.  
#sovielLiebeandiesenHund


Jule & Chilli